Über uns

  • Bulgarische Schule in HH

Über uns

Die Bulgarische Schule in Hamburg wurde am 4. November 2001 eröffnet. Der Verein “Bulgarische Schule in Hamburg e.V.” ist wenig später angemeldet, ab dem 18. Februar 2003 und ist im Amtsgericht Hamburg unter der Nr. 17604 registriert. Die Ziele des Vereins sind die Gewährleistung und Förderung der Unterrichtung von in Hamburg und Norddeutschland ansässigen bulgarisch sprechenden Kindern und Erwachsenen in bulgarischer Sprache, in bulgarischer Geschichte und Geographie sowie die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zur Aufrechterhaltung und Popularisierung der bulgarischen Kultur und Traditionen im Ausland. Der Verein wird vom Vorstand vertreten. Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern – dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden und dem Schatzmeister, die von den Mitgliedern des Vereins für 2 Jahre gewählt werden. Die “Bulgarische Schule in Hamburg e.V.” ist eine gemeinnützige Organisation mit Zielen ideeller Natur, die sich durch Mitgliederbeiträge, Schulgebühren und Spenden finanziert. Für entsprechende Ausgaben, die an die bulgarische Schule entrichtet wurden, kann eine Bescheinigung ausgestellt werden, um diese gem. § 10 Nr. 7 EStG als Sonderausgaben bei der Einkommensteuererklärung zu berücksichtigen. Mitglied des Vereins kann jede volljährige geschäftsfähige natürliche oder juristische Person werden, die an der Verwirklichung der Vereinsziele interessiert ist und diese akzeptiert. Satzung Wir suchen noch freiwillige Helfer zur Unterstützung unseres gemeinnützigen Vereins. Die Vereinsarbeit wird ausschließlich ehrenamtlich geführt.

Antrag auf Mitgliedschaft

Schulflyer: